Buch-Cover, J.R. Ward: Blutopfer

Blutopfer

Originaltitel: Dark Lover [AME]
Serie: Black Dagger (#2)
Autor: J.R. Ward
Genre: Fantasy
Verlag: Heyne
Seiten: 302
Erschienen: 08/2007 (Original: 2005)
ISBN: 978-3-453-52301-2
Preis: 7,95 Euro (Softcover)
Schlagworte: FluchVampire
Bestellen
amazon.de
▾ Optionen ▾
Wertung:  
Grimoires.de    
Wertung: 4/5 Grimoires; 8/10 Punkte, Gut bis sehr gut

8/10

Leser (Person-Icon 51)  
Wertung: 5/5 Grimoires; 9.2/10 Punkte, Sehr gut

9.2/10

»Details
5/5 Grimoires
(45)
4/5 Grimoires
(1)
3/5 Grimoires
(1)
2/5 Grimoires
(1)
1/5 Grimoires
(1)
0/5 Grimoires
(2)
Deine Wertung:
          

Im ersten Band der Black Dagger-Reihe ist viel geschehen. Wrath, der König der Vampire und letzter reinrassiger Vampir den es gibt, traf auf Beth, die Tochter seines Freundes Darius, die kurz vor ihrer Wandlung zum Vampir stand und nichts davon wusste.

Sie begegneten sich und spürten die Verbindung, die es zwischen ihnen besteht. So kam es, das sie eine Nacht miteinander verbrachten, obwohl Wrath niemals eine Partnerin haben wollte.

Solch eine Einstellung bringt jedoch Probleme mit sich, denn Vampire können sich hier auf Dauer nur ernähren, wenn sie das Blut des anderen Vampir-Geschlechts trinken. Diejenige, die Wrath versorgt hat heißt Marissa und hat all die Jahre still vor sich hingelitten. Sie hat sich mit der Zeit in Wrath verliebt, er trank aber immer nur schuldbewusst ihr Blut, rührte sie ansonsten jedoch nicht an. Ihr Bruder hat das Leid seiner Schwester gesehen und wünscht dem König deswegen den Tod.

An diesem Punkt setzt sich der zweite Teil der Serie fort.

Beth, die inzwischen weiß, was auf sie zukommen wird ist einverstanden Wrath wiederzusehen. Dafür verletzt sie Butch, einen suspendierten Polizisten, mit dem sie befreundet ist und der Wrath für einen Mörder hält.

Sie verspricht Butch, sich am Abend mit ihm zu treffen und alle Unklarheiten zu beseitigen. Als der Polizist abends jedoch vor ihrer Wohnung steht, öffnet niemand und als er durch das Wohnzimmerfenster schaut, sieht er die hübsche junge Frau vor Schmerzen verdreht auf dem Boden liegen. Sobald er die Tür geöffnet hat, bittet sie ihn, sie schnell zu Wrath zu bringen. Butch lässt sich überreden ihr auf diese Art zu helfen.

Wrath erkennt sofort, das die Verwandlung eingesetzt hat und Beth Leben nun am seidenen Faden hängt. Sie braucht dringend Vampir-Blut und Wrath bringt sie in seine Gemächer, damit sie die Zeremonie in Ruhe durchführen können, um Beth das Leben zu retten. Für Wrath wird langsam klar, das er nie wieder von der hübschen Frau lassen möchte und sie damit zu seiner Königin machen muss, wenn sie überlegt.

Währenddessen macht Butch die Bekanntschaft mit echten Vampiren und kann es nicht fassen. Trotz allem zeigt er sich nicht verängstigt, was die Gruppe Krieger, die Wrath immer umgibt, beeindruckt. Hier macht er jedoch auch die Bekanntschaft mit Marissa, die für ihn die schönste Frau ist, die er jemals gesehen hat. Auch sie fühlt sich schnell zu dem Polizisten hingezogen und erwidert sein Interesse.

Nach dem starken Anfang der Serie, war es unsicher, ob sie diesen Standard halten kann. Es ist beruhigend zu wissen, dass sie es tut. Der zweite Band behandelt hauptsächlich die Beziehung zwischen Beth und Wrath und auch den ruhigen und besinnlichen Anfang von Butch und Marissa. Doch die Beziehung zwischen Mensch und Vampir geht selten gut und so darf man gespannt sein, wie sich das entwickeln wird. Das große Problem ist auch, dass man als Vampir geboren wird. Sobald dieser Vampir dann sein fünfundzwanzigstes Lebensjahr erreicht hat, wird er verwandelt und überlebt das oder stirbt. Somit kann Butch nicht einfach verwandelt werden, damit alles gut wird.

Nun gibt es jedoch auch einen großen Feind der Vampire, die Lesser. Sie werden von Omega angeführt, einem Wesen, das man mit dem Teufel gleichstellen kann. Er nimmt seinen Jüngern die Seele und das Herz und gibt ihnen dafür einige Kräfte. Sie machen Jagd auf Vampire und vernichten sie, wann immer sie können. Ausgerechnet die Lesser erfahren von Beth, während Marissas Bruder Mordpläne für Wrath schmiedet.

Langweilig wird es in diesem Band also auf keinen Fall. Nebenher lernt man die Krieger um Wrath etwas näher kennen, einer von ihnen ist sogar verheiratet und erwartet mit seiner Frau ein Kind. Mehr über diese Krieger wird man aber wohl erst in den nächsten Bänden erfahren.

Alles in allem liegt hier ein sehr guter zweiter Band vor, der, trotz der etwas platten Geschichte, dem ersten an Spannung nichts nachsteht und somit zu empfehlen ist.

Bestellen bei:
amazon.de ebooks.de abebooks Thalia
Avatar von Katharina Rezension von: (Grimoires.de)
Katahrinas Lesekarriere begann mit Wendy und Mickey Mouse. Über Märchenmond gelangte sie zur Fantasy. Diese entachte auch eine regelrechte Bücher-Sammelwut in allen Bereichen. Am liebsten blieb ihr jedoch die Fantasy - und Vampire.

Diese Rezension wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .


Leseprobe

Es gibt eine oder mehrere Leseprobe(n) zu diesem Buch:
Blutopfer - Leseprobe (extern)

Hat Dir diese Rezension geholfen/gefallen?   

Diese Rezension bewerteten 73 positiv und 2 negativ. (8038 Leser bisher.)


Deine Meinung

Sag uns deine Meinung zu Blutopfer





Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang