Buch-Cover, J.R. Ward: Ewige Liebe

Ewige Liebe

Originaltitel: Lover Eternal [AME]
Serie: Black Dagger (#3)
Autor: J.R. Ward
Genre: Fantasy
Verlag: Heyne
Seiten: 272
Erschienen: 10/2007 (Original: 2006)
ISBN: 978-3-453-52302-9
Preis: 7,95 Euro (Softcover)
Schlagworte: FluchVampire
Bestellen
amazon.de
▾ Optionen ▾
Wertung:  
Grimoires.de    
Wertung: 3/5 Grimoires; 7/10 Punkte, Gut

7/10

Leser (Person-Icon 53)  
Wertung: 5/5 Grimoires; 9/10 Punkte, Sehr gut

9.0/10

»Details
5/5 Grimoires
(47)
4/5 Grimoires
(0)
3/5 Grimoires
(0)
2/5 Grimoires
(1)
1/5 Grimoires
(1)
0/5 Grimoires
(4)
Deine Wertung:
          

Wrath ist der König der Vampire, seitdem er sich eine Partnerin gesucht hat, sogar offiziell und hat einen Kreis von Kriegern um sich versammelt. Dies sind ausgewählte Vampire, die ihren Körper und ihren Geist soweit gestählt haben, das sie für ihre Sache eintreten- und den König beschützen können.

Wrath, der letzte reinrassige Vampir und Beth, die Tochter von Darius, einem Vampir, der vor kurzem erst getötet wurde, geben ein hübsches Paar ab und mehr als einer beneidet die beiden. Vor allem tut das jedoch Rhage, auch Hollywood genannt. Er ist ein überaus hübscher Vampir, neben dem sogar Brad Pitt wie ein Mauerblümchen wirken würde. Sein Verschleiß an Frauen ist unglaublich hoch, jedoch nicht weil er das so will, sondern weil er vor einigen Jahrzehnten verflucht worden ist. Dieser Fluch hat eine Bestie in ihm gespeichert, die immer dann erwacht, wenn er sich aufregt. Um sozusagen Dampf abzulassen prügelt er sich, wann immer sich die Gelegenheit ergibt oder hat Sex. Sosehr ihn seine Freunde deswegen beneiden, umso mehr leidet er selbst unter dieser Situation, denn er wünscht sich nichts mehr als eine feste Partnerin, bei der er sich zuhause fühlen kann.

Bella ist eine Vampirin, die sich in das normale Leben der Menschen eingegliedert hat und unentdeckt neben ihnen lebt. Ihre Nachbarin Mary ist ihre Freundin und sie haben sich sehr gerne. Mary ist vor einigen Jahren an Leukämie erkrankt, hatte den Krebs jedoch soweit besiegt. Nun ist die Krankheit erneut ausgebrochen und sie versucht trotzdem weiter zu machen und nicht zu verzweifeln. Da trifft sie auf einen Jungen, der auch die Bekanntschaft mit Bella macht. Bella erkennt in ihm einen Vampir, der noch vor seiner Verwandlung steht, dem geholfen werden muss und alarmiert die Krieger. Da der Junge stumm ist und Mary die Gebärdensprache beherrscht, nimmt Bella diese als Dolmetscherin mit.

So kommt es, dass sich Rhage und Mary über den Weg laufen. Rhage, der zu diesem Zeitpunkt kaum etwas sehen kann, hört Marys Stimme und schon ist es um ihn geschehen. Mary ist schwer krank und auch noch ein Mensch, kann das gut gehen?

Das altbekannte Schema aus vielen Vampir-Büchern taucht auch hier wieder auf. Nachdem man den mächtigsten Vampir kennen gelernt hat, kommen nun langsam aber sicher auch all seine Freunde unter die Haube.

Dieses Schema ändert sich an einigen Stellen oder geht zu einem anderen über, der Grundton bleibt jedoch derselbe. Bei Rhage ist es nun problematisch, das er sich in einen Menschen verliebt hat und das er verflucht ist. Sein Fluch macht es ihm momentan noch unmöglich Mary wirklich nahe zu kommen. Sex werden sie also in der nächsten Zeit nicht haben können, außer er nimmt in Kauf, das er sich währenddessen verwandelt und sie zerfetzt.

Beth und Wrath rücken in diesem Band in den Hintergrund und kommen eher zufällig vor.

Unglücklich ist auch Butch, da Marissa ihn zurzeit nicht wiedersehen will und keine Besserung in Sicht ist. Nun hat auch Zsadist, der wirklich kranke Freak unter den Kriegern, eine einprägsame Begegnung, ausgerechnet mit Bella. Es scheint fast so, als ob sich hier auch etwas anbahnen könnte.

Gut ist an diesem Buch, das man Mary kennenlernt und sie im Grunde sofort mag. Sie ist eine nette und sanfte Person, doch als Bella auftaucht, scheint es klar zu sein, das sie Rhage bekommen wird und nicht Mary. So ist es umso erstaunlicher jedoch auch erfreulicher, dass er und Mary füreinander bestimmt zu sein scheinen.

Die Lesser, die Feinde der Vampire, die in den letzten beiden Bänden eine leise Bedrohung mit gelegentlich auftretenden Zwischenfällen geworden sind, gehen einem in diesem Band einfach nur gehörig auf die Nerven. Die Zwischensequenzen mit ihnen sind unnötig, langweilig und störend. Die Vampir-Geschichte ist um einiges interessanter. Aber der Feind gewinnt an Macht und seine Stellung wird sich in der nächsten Zeit und den nächsten Bänden sicherlich verbessern.

Somit liegt auch mit dem dritten Band ein ganz interessanter Teil der Reihe vor, der jedoch nicht ganz an den ersten und zweiten heranreicht. Es bleibt aber auf jeden Fall spannend und man darf gespannt sein, wie es weiter gehen wird.

Bestellen bei:
amazon.de ebooks.de abebooks Thalia
Avatar von Katharina Rezension von: (Grimoires.de)
Katahrinas Lesekarriere begann mit Wendy und Mickey Mouse. Über Märchenmond gelangte sie zur Fantasy. Diese entachte auch eine regelrechte Bücher-Sammelwut in allen Bereichen. Am liebsten blieb ihr jedoch die Fantasy - und Vampire.

Diese Rezension wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .


Leseprobe

Es gibt eine oder mehrere Leseprobe(n) zu diesem Buch:
Ewige Liebe - Leseprobe (extern)

Hat Dir diese Rezension geholfen/gefallen?   

Diese Rezension bewerteten 52 positiv und 2 negativ. (8787 Leser bisher.)


Deine Meinung

Sag uns deine Meinung zu Ewige Liebe





Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang