Buch-Cover, Christoph Hardebusch: Der Zorn der Trolle

Der Zorn der Trolle

Serie: Die Trolle (#3)Genre: Fantasy
Verlag:
Seiten: 544
Erschienen: 09/2008 (Original: 2008)
ISBN: 978-3-453-52421-7
Preis: 14 Euro (Softcover)
Bestellen
Wertung:  
Grimoires.de    
Wertung: 4/5 Grimoires; 8/10 Punkte, Gut bis sehr gut

8/10

Leser (Person-Icon 12)  
Wertung: 4/5 Grimoires; 8.8/10 Punkte, Gut bis sehr gut

8.8/10

»Details
5/5 Grimoires
(9)
4/5 Grimoires
(1)
3/5 Grimoires
(1)
2/5 Grimoires
(1)
1/5 Grimoires
(0)
0/5 Grimoires
(0)
Deine Wertung:
          

Inhalt und Rezension:

Kurz&Knapp (?)

Großartige Beschreibungen
Nicht eindeutiges gut/böse Schema

20 Jahre ist es nun her, dass der Friede ins Land zurückgekehrt war. Doch unter der Oberfläche brodelte es weiter. Die Intrigen unter den Menschen gingen weiter und drohen nun zu eskalieren. Auch bei den Trollen herrscht noch Missmut über die Spaltung des Volkes. Aus diesem Grund verspürt der Trolle Kerr das Verlangen noch sein möglichstes zu tun um sein Volk wieder zu vereinen…bevor er zu alt wird. Zusammen mit zwei anderen Trollen beschließt er an die Oberfläche zu gehen um dort vielleicht Hilfe zu bekommen bei seinem Unterfangen

Das Buch erhält 8 von 10 Punkten

Mit der Zorn der Trolle hat Christoph Hardebusch schon seinen dritten Troll-Roman veröffentlicht. Mit den ersten beiden Teilen hat er eine Vielzahl von Fans gewinnen können, welche in den dritten Band große Erwartungen gelegt haben. Immerhin blieben noch einige Fragen im zweiten Band unbeantwortet.

Zeitlich spielt der Zorn der Trolle 20 Jahre nach den großen Ereignissen des zweiten Bandes. Viele Hauptakteure sind noch immer vertreten, doch die Zeichen der Zeit sind an Ihnen nicht immer spurlos vorüber gegangen. Aufgefrischt werden sie von einer Vielzahl neuer Figuren. Hierdurch bleibt das wunderbare Gefühl des Bekannten erhalten und dennoch ist Raum für neue Ideen, neue Charaktere, geboten. Und dies nutzt Hardebusch auch sehr schön aus. Die Entwicklung der alten Charaktere und die der neuen harmonisieren gut und wie in den ersten beiden Bänden wirken die Trolle noch immer einerseits mönströs und andererseits kann man viele Wesenszüge gut nachvollziehen.

Die Geschichte baut oft auf Handlungen des ersten und zweiten Bandes auf und im Buch sind nur wenige Erklärungen zu diesen Handlungen anzutreffen. Daher fällt es wohl schwer alles zu verstehen wenn man diese beiden Bücher nicht gelesen hat. Ist einem die Geschichte jedoch bekannt, findet man einige Antworten auf Fragen, die sich beim Lesen bisher ergeben haben. Das Buch ist auch im Gegensatz zu den ersten beiden abgeschlossen. Es bleiben wenige bis keine Fragen offen, möglicherweise war es also der letzte Teil.

Als Fazit bleibt mir zu schreiben, dass das Buch für Leute die die ersten beiden Bände gelesen haben auf jeden Fall auf dem Pflichtplan stehen sollte, alle anderen sollten erst die beiden anderen lesen.

Bestellen bei:
amazon.de ebooks.de abebooks Thalia
Rezension von: (Grimoires.de)
Valour kam erst mit 15 zur Fantasy. Dabei gefällt ihm vor allem Horror-Literatur - dem Herrn der Ringe hat er sich bislang verweigert.

Diese Rezension wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .


Leseprobe

Es gibt eine oder mehrere Leseprobe(n) zu diesem Buch:
Der Zorn der Trolle - Leseprobe (extern)

Hat Dir diese Rezension geholfen/gefallen?   

Diese Rezension bewerteten 27 positiv und 1 negativ. (4146 Leser bisher.)


Deine Meinung

Sag uns deine Meinung zu Der Zorn der Trolle






Lesermeinungen:

Name: Gast Bewertung: Wertung: 3/5 Grimoires; 7/10 Punkte, Gut (7) Datum: 10.06.2012 14:04:52
kommt nicht an die ersten beiden ran, finde ich. der ganze teil in dyrien ist ziemlich langweilig und auch sonst passiert iwie
nicht so viel...
mein grösster kritikpunkt ist aber der schluss. wo er sich in den ersten beiden bänden noch viel zeit genommen hat um alle genau zu schildern, hat man bei diesem buch das gefühl er habe unter zeitdruck gearbeitet und die seitenanzahl wäre begrenzt gewesen. 200 seiten vor dem ende dachte ich, das könne nie und nimmer fertig werden in diesem buch und habe schon im netz nach einem 4. gesucht! aber eben, irgendwie hat er den schluss doch noch hingeschludert.

PS: die ersten beiden bücher waren der hammer :)))) ihnen würde ich je eine 10 geben, aber diesem... )

Teile:
Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Visit:
Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang