Newsletter/Grimoire 20/2005

Jetzt auch Balladen

Seit längerem gibt es mal wieder ein neues "Genre": Es finden sich nun auch Balladen mit phantastischem Inhalt auf Grimoires.de. Als erstes sind es "Der Zauberlehrling" von Goethe und "Der Rabe" von Edgar Allan Poe. Da eine Ballade selten in einem Buch zu finden ist - einzeln - sehen diese Rezensionen etwas anders aus als gewöhnlich. Falls sich ein Link zu einem Buch findet, ist es fast immer eine Anthologie oder eine Gesamtausgabe. Meist findet sich aber auch ein Link zur entsprechenden Stelle im Project Gutenberg o.ä. wo diese Werke gratis und legal online zu finden sind.
Außerdem gibt es zwei neue Rezensionen: Ein historischer Roman und "Ein Sommernachtstraum" - wer bei letzterem nicht weiß, von wem, sollte diese Lücke schnell füllen.

Moses - Herrscher ohne Krone

Autor: Messadié, Gerald
Originaltitel: Moise. Un prince sans couronne
Verlag: DroemerKnaur
Genre: Historischer Roman
ISBN: 3-426-61828-1
Erschienen: 11/2000
Seitenzahl: 444
Kaufpreis: 9,90 EUR (Softcover)
Bewertung: 8/10 Punkten (Sehr gut)
Beschreibung:
[...]Eines Tages beschließt die Prinzessin Nezmet-Tefnut, sich einen Geliebten zu nehmen, einen Apiru, einen Hebräer, einen Sklaven. Doch schon bald werden ihre geheimen Treffen entdeckt und überdies ist Nezmet schwanger. Eine schnelle Heirat folgt und alles scheint wieder gut zu funktionieren; wer etwas weiß, schweigt. Der Sohn des Apiru, Ptahmose, gedeiht prächtig und verblüfft die Lehrer. Selbst seinem Halbvater kommt ein gewisser Stolz zu.

Doch dann erfährt Ptahmose von seiner Abstammung und fragt sich, was dies alles bedeutet. Von Ramses (II.), dem Regenten des Pharao Sethos, wird Moses schließlich nach Unterägypten geschickt, um dort das Reich zu vertreten. Bald schon gerät Ptahmose in Streit mit den korrupten Behörden und ergreift überdies Partei für die Apiru, die unter schlechten Bedingungen billige Bauarbeiter stellen. Schnell findet er sich in einer Rolle der Verehrung wieder, denn die Apiru halten ihn für einen Gesandten ihres Herrn, der sie verlassen zu haben scheint.

Doch die Zeit vergeht und auch wenn Ptahmose den Apiru ihr Schicksal einfacher macht, ob seines Erbes willen, so sind sie doch unzufrieden. Einige reden von Flucht... Doch Ptahmose kann seine Stellung nicht gefährden und auch nicht den Ruf, den er sich über die Jahre erworben hat ? wem würde dies nützen? Schließlich muss er sich jedoch entscheiden: Diener des Pharaos oder Führer eines Volkes? Die Entscheidung wächst dem Prinzen über den Kopf, denn die Flamme, die er in tiefer Meditation sucht, erscheint nicht: Der Gott der Apiru, der Gott seines Vaters, spricht nicht zu ihm...

Das Buch erhält 8 von 10 Punkten.

Mehr unter: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=320
A Midsummer Night´s Dream / Ein Sommernachtstraum: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=319
Der Zauberlehrling: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=321
Der Rabe: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=322

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang