Newsletter/Grimoire 03/2012

Vampire, Dämonen und Flüsse

Drei neue Rezensionen gibt es im vergangenen Monat.
Mit „Vampire und andere Kleinigkeiten“ ist ein neues Sookie Stackhouse Buch erschienen - leider kein Roman, sondern ein Band mit fünf Kurzgeschichten, von denen zwei bereits auf Deutsch erschienen sind. Nicht so gut wie ein Roman, aber wer bis zum nächsten mehr von Sookie lesen will bekommt dies hier.
"Stein auf Schädel" klingt archaisch und der Rückentext dieses Buches liest sich wie Standard-Fantasy. Diese findet man gewissermaßen auch - dazu aber einen überaus zynisch und sarkastischen Erzähler sowie einen überlebensgroßen Helden, der vollkommen naiv aber absolut rational an die mitunter sehr seltsame Welt geht.
Zuletzt gibt es noch "Die Flüsse von London", welche dtv zu seinem Buch des Monats im Januar 2012 erklärte - Urban Fantasy im gegenwärtigen London das durch seine lokale Verortung und rationale Magie besticht sowie ein unterrepräsentierte Richtung der Low Urban Fantasy einschlägt.

Die Flüsse von London

Autor: Aaronovitch, Ben
Originaltitel: Rivers of London [EN]
Übersetzer: Karlheinz Dürr
Verlag: dtv
Serie: Die Flüsse von London (Bd. 1)
Genre: Urban Fantasy
ISBN-13: 978-3-423-21341-7
Erschienen: 01/2012 [2011]
Seitenzahl: 478
Kaufpreis: 9,95 EUR (Softcover)
Bewertung: 8/10(Gut bis sehr gut)

Beschreibung:
Peter Grant ist frischgebackener Constable im modernen London. Seine Aussichten sind jedoch eher unbefriedigend, denn die Metropolitan Police will ihn in ein Büro stecken – langweilig! Als er dann ausgerechnet einem Inspector sagt, er würde auf einen Geist als Zeugen warten, scheint sein Karrierestart endgültig missglückt. Doch stattdessen nimmt Inspector Nightingale ihn ernst, und macht ihn zu seinem Assistenten. Peter muss sich bald nicht nur mit einem Vampirnest beschäftigen sondern auch einen Waffenstillstand zwischen Themsen-Gott und Themsen-Göttin aushandeln – und einer seltsamen Sache auf den Grund gehen, bei der vollkommen normale Menschen plötzlich durchdrehen und danach ihr Gesicht verlieren - das ist keine Metapher. Auch wenn Peter der Ausbildung zum Magier zustimmt: Er hat ja keine Ahnung, worauf er sich da eigentlich einlässt…

Das Buch erhält 8+ von 10 Punkten.

Mehr unter: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=1100

Vampire und andere Kleinigkeiten: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=1099
Dämonenturm 1 - Stein auf Schädel: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=1101

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang