Newsletter/Grimoire 04/2012

Ein Spukhaus, Weihnachten und Vampire mit Twist

Manchmal gibt es Zeiten, in denen stehen einige Dinge zurück und mit anderen geht es vorwärts: 4 neue Rezensionen sind im vergangenen Monat online gegangen, einige weitere warten nur noch darauf, geschrieben zu werden.
Nicht vorwärts geht es auch mit den Vampiren in "Nachtrausch": Als neues Element in diesem musiklastigen Vampir-Roman sind die Blutsauger dieser Welt in ihrer eigenen Dekade gefangen und geben sich wie Elvis oder ein Gothic-Girl. Doch ihr Job als DJ ist bedroht von der feindlichen Übernahme eines typischen Chart-Senders.
Ohne Vampire kommt "Ashby House" aus, ein Spukhaus am Ende der Welt, das die Starphotographin Lucille verschlingt. Ihre nichtsnutzige Schwester muss sie nicht nur wiederfinden sondern auch die Hollywood-Paparazzi fernhalten. Hilft ihr das Wissen über die typischen Fehler von Spukhausgästen aus Hollywoodfilmen?
"Stille Nacht" passt nicht so ganz in die Jahreszeit - aber mancheiner mag das Weihnachtliche fernab des weihnachtlichen Stresses vielleicht sogar mehr genießen. Wer romantische, weihnachtliche Fantasy sucht, der sollte über diese sechs Kurzgeschichten durchaus nachdenken.
"Flammenzorn" schließlich ist der Auftakt zu einer neuen Serie der Urban Fantasy und steht - wer hätte es bei diesem Namen gedacht? - im Zeichen des Feuers: Sirrush, ein mächtiges Feuerwesen, droht aufzuwachen. Ihm entgegen stellt sich die Brandermittlerin und Laterne Anya.

Flammenzorn

Autor: Bickle, Laura
Originaltitel: Embers [AME]
Übersetzer: Frauke Meier
Verlag: Bastei Luebbe
Serie: Anya Kalinczyk (Bd. 1)
Genre: Urban Fantasy
ISBN-13: 978-3-404-20651-3
Erschienen: 01/2012 [2010]
Seitenzahl: 365
Kaufpreis: 8,99 EUR (Softcover)
Bewertung: 7/10 (Gut)
Beschreibung:
In Detroit brechen seit kurzer Zeit verheerende Feuer aus und töten schließlich auch einen Feuerwehrmann. Die Polizei will Anya, der zuständigen Brandermittlerin, den Fall wegnehmen. Doch Anja ist nicht nur Brandermittlerin sondern auch eine „Laterne“: Sie kann Geister sehen und diese vernichten. Daher hat sie auch einen Verdächtigen, der sogar gesteht – aber wie will man der Polizei übernatürliche Beweise vorlegen? Zumal der Verdächtige auch noch ein bedeutender Architekt ist. In jedem Fall ist etwas Großes im Gange, denn seit einiger Zeit sind die Geister in Unruhe und flüstern alle dasselbe: Sirrush kommt - ein mächtiger Feuergeist. Zu allem Überfluss setzt sich auch noch ein Dämon in Anya fest.

Das Buch erhält 7 von 10 Punkten.

Mehr unter: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=1104

Ashby House: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=1102
Nachtrausch: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=1103
Stille Nacht: http://www.grimoires.de/inhalt.php?art=buch&nr=1105

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang