Zwölf Wasser

Zwölf Wasser ist eine Fantasy-Trilogie von E. L. Greiff. Auf dem Kontinent deutet sich das Ende eines Zeitalters an: Die Zwölf Quellen der Menschlichkeit drohen zu versiegen und eine Feuerdämon aus der Vergangenheit, schickt sich an, zurückzukehren. Gemeinsam mit den Welsen, einem abgehärteten, ausgegrenzten Volk, brechen die Undae, weise Frauen des Wassers, auf, um die Quellen neu zu beleben.

Auf ihren Reisen trennen sich die Welsen und die Menschlichkeit verlässt die Welt mehr und Mehr. Es kommt zu einem Krieg Väter gegen Söhne; die Quellwächter sterben mit ihren Quellen - und der Dämon kehrt zurück.

E. L. Greiffs Zwölf Wasser-Reihe ist eher ruhige, langsam aufbauende Fantasy. Kämpfe und Schlachten sind vergleichsweise selten. Die eigentlichen Konflikte spielen sich nicht auf politischer oder kriegerischer Ebene ab (haben dort aber auch Auswirkungen), sondern im Inneren der Menschen, die versuchen, sich ihre Menschlichkeit zu bewahren. Dadurch gibt es viel Innensicht, Gedanken, Zweifel und Vermutungen - und Kämpfe mit den eigenen, inneren Dämonen.

Die Buchreihe Zwölf Wasser erhielt eine durchschnittliche Note von 8.45/10 basierend auf 11 Rezensionen und Bewertungen zu 3 Büchern.

Bücher von Zwölf Wasser

Ordnen nach:

Diese Serien-Info wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang