Susanna Clarke

(-?)

Bücher

Jonathan Strange & Mr. Norrell

Jonathan Strange & Mr. Norrell
Bücher sortieren nach:

Susanna Mary Clarke ist eine britische Schriftstellerin, die durch ihren phantastischen Roman Jonathan Strange & Mr Norrell bekannt wurde. Während ihrer Kindheit als Tochter eines methodistischen Pastors zog sie oft um und lebte in verschiedenen Städten Nordenglands und Schottlands.

Sie studierte in Oxford und war längere Zeit in Sachbuchverlagen tätig, später als Englischlehrerin und Dozentin in Turin und Bilbao. Zwischen 1993 und 2003 übernahm sie ein Kochbuchlektorat, kehrte dann nach England zurück.

Schon in dieser Zeit begann sie die Arbeit an ihrem Debüt-Roman, der 2004 erschien, und veröffentlichte einige Kurzgeschichten, die sie unter anderem auf die Shortlist für den World Fantasy Award (2001) brachten. Nach eigener Aussage versuchte sie, täglich drei Stunden zu schreiben, arbeitete aber nicht vom Anfang zum Ende, sondern eher chaotisch - und mehr für sich selbst als für einen Leser. Zwei Verlage verwarfen das Skript als nicht marktfähig; Bloomsbury hingegen war vom Erfolg überzeugt, der sich auch einstellte und neben anderen Preisen mit dem British Book Award (Newcomer of the Year) sowie dem Hugo Award (Best Novel) versehen wurde.

Pastiche eines magischen Englands

Sowohl Clarkes Kurzgeschichten als auch ihr Roman spielen in einem magischen England; ihr Stil ist ein Pastiche von Schriftstellern des 19. Jahrhunderts (Jane Austen, Charles Dickens, George Meredith).

In einer Mischung aus der Romantischen Tradition mitsamt Schauergeschichte und Comedy of Manners springt das Übernatürliche, das mit den mundanen Details und den Konventionen der Gesellschaft kontrastiert. Und Fußnoten, mitsamt einer großen Korpus (fiktionaler) magischer und historischer Werke.

Susanna Clarke erhielt eine durchschnittliche Note von 9.00/10 basierend auf 1 Rezensionen und Bewertungen zu 1 Büchern.

Diese Autoren-Information wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .

Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang