Robert Corvus

(-?)

Bücher

sortieren nach:

Berg der Macht

Berg der Macht

Robert Corvus ist das Pseudonym von Bernd-Otto Robker. Der Fantasy- und Science-Fiction-Autor wurde 1972 in Bramsche (Niedersachsen) geboren.

Lebenslauf

Nach dem Abitur verfasste Corvus mehrere Kurzgeschichten und Romanentwürfe, leistete dann seinen Wehrdienst und begann ein Studium der Wirtschaftsinformatik. Nach Stationen in Münster und Schwaben zig er nach Köln und veröffentlichte mit dem apokalyptischen Vampirthriller Sanguis B 2005 seinen ersten Roman. Ab 2007 arbeitete Corvus mit Fantasy Productions zusammen und schrieb für Das Schwarze Auge und Battletech.

Geschichten erzählt er seit seiner Kindheit: In Schulaufsätzen, als Spielleiter bei Rollenspielen oder in Fanzines.

Inspirationen

Schon zu Schulzeiten interessierte Robert Corvus sich für Fantasy, für Tolkien und Howard sowie anderen fantastischen Stoff. Allerdings verschlang er fast alles. Wöchentlich wurde er mit Perry Rhodan angetroffen.

Vielfach werden die detaillierten Kampfszenen in Corvus' Werken hervorgehoben. Hier scheint seine Zeit als Karatelehrer mit Grundkenntnissen in weiteren Kampfsportarten durch - auch wenn Dramaturgie bisweilen über absoluten Realismus geht.

Corvus bewahrt sich bewusst sein Staunen vor dem Wunderbaren und Fantastischen und lernte dies unter anderem durch eine Weltreise schätzen, bei der er sowohl in die Dschungel Guatemals eintauchte als auch die Hieroglyphen von Luxor berührte.

Robert Corvus ist sehr aktiv auf Twitter und YouTube

Weitere Informationen finden sich auf dem Internetauftritt von Robert Corvus: https://www.robertcorvus.net/

Robert Corvus erhielt eine durchschnittliche Note von 9.00/10 basierend auf 1 Rezensionen und Bewertungen zu 1 Büchern.

Diese Autoren-Information wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .

Zum Seitenanfang