Guy Gavriel Kay

(-?)

Bücher

sortieren nach:

Die Fürsten des Nordens

Die Fürsten des Nordens

Ein Lied für Arbonne

Ein Lied für Arbonne

Guy Gavriel Kay ist 1954 in Weyburn, Saskatchewan, geboren worden. Kay begann schon früh, zu schreiben und studierte Jura. Einer seiner zwei Brüder wurde Richter, der andere Psychiater.

Zur Fantasy kam Guy Gavriel Kay über die griechische Mythologie und über Tolkien - wie so viele andere auch.

Während seines Philosophie-Studiums 1975 an der Universität von Manitoba bat Christopher Tolkien ihn, nach Oxford zu kommen, um die Fragmente des Silmarillions zu ordnen, die sein Vater hinterlassen hatte.

1984 heiratete Guy Gavriel Kay und startete im selben Jahr seine Karriere als Schriftsteller. 1990 starb sein Vater und sein erster Sohn wird geboren. Ein Lied für Arbonne erschien 2 Jahre später und weitere 3 Jahre danach "Die Löwen von Al-Rassan". Kay lebt mit seiner Frau Laura Beth Cohen und seinen 2 Söhnen in Toronto.

Guy Gavriel Kay erhielt eine durchschnittliche Note von 8.20/10 basierend auf 10 Rezensionen und Bewertungen zu 2 Büchern.

Diese Autoren-Information wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .

Zum Seitenanfang