Buch-Cover, Katie MacAlister: Küsst du noch oder beisst du schon?

Küsst du noch oder beisst du schon?

Originaltitel: Sex, Lies, and Vampires [AME]
Serie: Dark Ones Serie (#3)
Übersetzer: Antje Görnig
Genre: Humoristische Fantasy
Verlag: LYX Egmont
Seiten: 400
Erschienen: 04/2008 (Original: 2005)
ISBN: 978-3-8025-8140-3
Preis: 9,95 Euro (Softcover)
Bestellen
amazon.de
▾ Optionen ▾
Wertung:  
Grimoires.de    
Wertung: 5/5 Grimoires; 10/10 Punkte, Ausgezeichnet

10/10

Leser (Person-Icon 11)  
Wertung: 4/5 Grimoires; 8.1/10 Punkte, Gut bis sehr gut

8.1/10

»Details
5/5 Grimoires
(7)
4/5 Grimoires
(1)
3/5 Grimoires
(1)
2/5 Grimoires
(1)
1/5 Grimoires
(1)
0/5 Grimoires
(0)
Deine Wertung:
          

Katie MacAlister vereint humoristische und etwas andere Protagonisten mit einer Vampir-Geschichte und einer Lovestory der ganz besonderen Art. Das hat sie ihrer Leserschaft schon mehrmals bewiesen. In ihrem neuen Roman greift sie dieses Thema erneut auf eine fantasievolle Art und Weise auf.

Nell Harris ist Dozentin für Geschichte und folgt dem Ruf einer Adligen gerne, die ihr anbietet, für viel Geld und bezahlten Spesen eine alte Ritterrüstung zu begutachten. Sie wird jedoch schon bei ihrer Ankunft überrascht, denn zunächst hält man sie für diejenige, die ihnen mit dem Koboldproblem helfen soll. Das verwirrt die junge Frau, denn es gibt ja eigentlich keine Kobolde. Als dennoch einige der munteren Kerlchen an ihr vorbeiflitzen, muss sie annehmen, dass Wahnsinn ansteckend ist und möchte am liebsten die Flucht ergreifen, doch die Burgherrin hindert sie daran. Diese ist nämlich der Meinung, dass die Dozentin eine mächtige Bannwirkerin ist, die sie dringend benötigt, um ihren armen entführten Enkel wiederzufinden. Dafür soll sie in eine weitere Burg eindringen und dort die Notizen entwenden, die etwas über seinen Aufenthaltsort verraten. Einige Bannkreise müssen umgangen werden, aber das dürfte für sie ja kein Problem darstellen. Nell lässt sich schließlich auf das Abenteuer ein, schließlich geht es ja um einen kleinen Jungen, und macht sich auf den Weg. In der Bibliothek angekommen, macht sie jedoch die Bekanntschaft mit Adrian, dem angeblichen Entführer des Jungen, dem Verräter, dem bösartigsten Vampir in der Geschichte der Dunklen. Sie sieht den Fluch sofort, der auf ihm lastet und er ist überrascht, da ihn eigentlich keiner sehen dürfte. Das ist jedoch noch lange nicht alles, sie kann nämlich auch seine Gedanken lesen. Als er das bemerkt, schnappt er sich die junge Frau kurzerhand, wirft sie sich über die Schulter und läuft mit ihr durch die dunklen Flure des Kellergewölbesm um sie mit sich zu nehmen und hinter ihr Geheimnis zu kommen. Was beide jedoch noch nicht wissen ist, dass Nell Adrians Auserwählte ist, die eine, die ihm von dem Fluch befreien und für immer an seiner Seite bleiben kann, wenn sie beide es zulassen und wenn es ihnen gelingt, Adrians Unschuld an all dem zu beweisen, was ihm vorgeworfen wird.

Dieses Buch ist einfach nur Wahnsinn! Ein kleiner Tipp am Rande, die meisten Männer würden hieran wahrscheinlich keinen Gefallen finden, es ist definitiv ein Frauenbuch. Das bemerkt man schon allein an den Protagonisten. Da wäre zunächst der brummige und sehr attraktive Adrian, der immer wieder betont, wie bösartig er doch ist und das Nell ihn keinesfalls so rücksichtslos behandeln dürfte, wie sie es tut. Sie findet ihn nämlich sexy und verliebt sich Hals über Kopf in den ungehobelten Kerl, der zu Unrecht verdammt wird. Sie ist vorlaut, mutig und rücksichtslos, wenn es um Adrian geht, da wird Nell zu einer Löwin. Sie hat jedoch ebenfalls eine dunkle Vergangenheit. Sie ist nämlich tatsächlich begabt und konnte einige Banne wirken. Als sie und eine Freundin einmal auf einen stießen, wollte sie diesen lösen und gab damit einen schrecklichen Dämon frei, der ihre Freundin getötet hat und dafür sorgte, dass sie selbst einen Schlaganfall bekam. Seitdem leidet ihr Körper unter den Nachwirkungen. Das macht Adrian selbst jedoch nichts aus, denn er liebt sie so wie sie ist.

Die Geschichte ist die einer Flucht vor Adrians Häschern und die einer Suche, nach Damian, dem kleinen entführten Jungen. Der rote Faden ist unverkennbar, auch wenn dieser immer wieder durch Rahmenhandlungen und der aufkeimenden Liebesgeschichte zur Seite gedrängt wird. Die Autorin verbindet das mit Witz, Spannung und einigen anregenden Liebesszenen. Man hat Spaß mit diesem Buch und kann es nicht wieder zur Seite legen, bis man es durchgelesen hat.

Dieses Buch ist spannend, lustig und sehr zu empfehlen!

Bestellen bei:
amazon.de ebooks.de abebooks Thalia
Avatar von Katharina Rezension von: (Grimoires.de)
Katahrinas Lesekarriere begann mit Wendy und Mickey Mouse. Über Märchenmond gelangte sie zur Fantasy. Diese entachte auch eine regelrechte Bücher-Sammelwut in allen Bereichen. Am liebsten blieb ihr jedoch die Fantasy - und Vampire.

Diese Rezension wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .


Hat Dir diese Rezension geholfen/gefallen?   

Diese Rezension bewerteten 26 positiv und 5 negativ. (6802 Leser bisher.)


Deine Meinung

Sag uns deine Meinung zu Küsst du noch oder beisst du schon?





Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang