Buch-Cover, Hans Joachim Alpers: Hinter der eisernen Maske

Hinter der eisernen Maske

Serie: Das Schwarze Auge (#15)Genre: Fantasy
Verlag: Heyne
Seiten: 283
Erschienen: 1996 (Original: 1996)
ISBN: 3-453-10958-9
Preis: 10,00 Euro (Softcover)
Bestellen
amazon.de
▾ Optionen ▾
Wertung:  
Grimoires.de    
Wertung: 5/5 Grimoires; 9/10 Punkte, Sehr gut

9/10

Leser (Person-Icon 9)  
Wertung: 3/5 Grimoires; 7.9/10 Punkte, Gut

7.9/10

»Details
5/5 Grimoires
(6)
4/5 Grimoires
(1)
3/5 Grimoires
(0)
2/5 Grimoires
(1)
1/5 Grimoires
(0)
0/5 Grimoires
(1)
Deine Wertung:
          

Bisher führte Thalon ein ganz gewöhnliches Leben als Küchenjunge einer Hafenkneipe. Der Koch kann ihn nicht leiden, der andere Küchenjunge gibt ständig ihm die Schuld, die Wirtin redet nicht einmal mit ihm. Doch das alles ist egal, schließlich hat er etwas zu essen und ein Dach über dem Kopf - mehr als einige andere vorweisen können

Das alles ändert sich eines Abends, als ein Gast eines der Mädchen des Gasthauses vergewaltigen will. Obwohl er es besser weiss hilft Thalon ihr - zu sehr erinnerte es ihn an das, was seiner Mutter angetan wurde, und damit beginnt sein Ärger, denn der Mann ist der "jhabo" der Schwarzen Rose, der Bootsmann des berüchtigten Piraten Eiserne Maske.

Während Thalon von einer Zwergin vor dem Bootsmann bewahrt wird muss er sich dennoch umstellen. Niemals wäre es ihm in den Sinn gekommen, Pirat zu werden, doch nachdem er vom "kulko" Eiserne Maske geritzt wurde und das Schiff auf hoher See ist, bleibt ihm nichts anderes übrig, als sich dem Leben anzupassen. Schon bald findet er an zumindest einigen Aspekten gefallen, während die Schwarze Rose, das Schiff von Eiserne Maske, zu einem Treffpunkt mit anderen Piraten segelt, denn das Ziel des mächtigsten Piraten ist es, eine Allianz zu bilden, welche die Meere beherrscht...

Im fernen Ghurenia inzwischen plant ein Magier ein dreifaches Spiel. Er will sich zum neuen Herrscher über die kleine Inselgruppe Efferds Tränen empor schwingen und bedient sich dabei der Hilfe einer altechsischen Gottheit (oder eines Dämonen, was niemand allzu genau weiß) und einer Kaufherrin. Zugleich versucht er den amtierenden Herrscher für seine Zwecke einzuspannen und segelt zusammen mit ihm und einer Flotte den Piraten entgegen, deren Treffpunkt er selbst längst kennt. Wenn er der neue Herrscher ist, dann sind die Piraten auch seine Feinde. Doch nicht nur er versteht sich auf das Intrigenspiel und so sieht die Lage beim Zusammentreffen mit der Schwarzen Rose ganz und gar anders aus, als er es sich erwünschte...

Das Buch erhält 9 von 10 Punkten

Ein Roman aus Aventurien, der Welt des Rollenspiels "Das Schwarze Auge".

*Gelesen wurde die SONDERAUSGABE, welche alle 3 Bände der Trilogie zusammenfasst; es scheint jedoch als ob es keinerlei Änderungen gab. (Die ISBN ist die des Sammelbandes, ebenso der Preis, da die Einzelausgabe des 1. Teils nicht mehr verzeichnet ist.)

Für diese Aussage sprechen zumindest die eindeutigen grammatikalischen Fehler im ersten Band, die bei erneuter Durchsicht sicher zu korrigieren gewesen wären... Nun sei es drum, denn diese (zugegebenermaßen seltenen) Fehler sind angesichts der meist überzeugenden Geschichte wirklich leicht zu ignorieren., wenn auch die vielen seemännischen und altertümlichen Ausdrücke mitunter Geschmackssache sind und den Lesefluss bisweilen ein klein wenig hemmen.

Das Buch hat ein sehr offenes Ende. Man kann es theoretisch für sich lesen und die Geschichte eventuell selbst weiter spinnen, jedoch ist die Fortsetzung Flucht aus Ghurenia wenig später erschienen.

Die Geschichte enthält viele mitunter überraschende Wendungen und bis zum Schluss lässt sich nicht alles erahnen. Das Geheimnis um Eiserne Maske, den Piraten, dessen Herkunft unbekannt ist und der stets eine Maske über seinem Gesicht trägt, bleibt verborgen. Erst am Ende dieser Trilogie wird es gelüftet.

Der Roman rutscht nur knapp an der Höchstnote vorbei, denn in einigen Passagen schläft die Geschichte ein wenig ein und oben erwähnte Ausdrücke stören zeitweilig.

Dennoch: Alles in allem ein sehr guter Roman vor dem vorhandenen aventurischen Hintergrund und in Form der wirklich sehr günstigen Sonderedition (10 Euro für knapp tausend Seiten) eine absolute Top-Empfehlung, besonders für jene, die von Piraten und Seefahrt von jeher begeistert waren.

Bestellen bei:
amazon.de ebooks.de abebooks Thalia
Avatar von nico Rezension von: (Grimoires.de)
Nico hat besonderes Interesse an Fantasy sowie ihrem Bezug zur Realität und anderen Texten (Intertextualität). Nico studierte Literatur in Deutschland und England. Wenn er nicht liest, läuft er oder ist im Tischtennis unterwegs.

Diese Rezension wurde veröffentlicht am und zuletzt geändert am .


Hat Dir diese Rezension geholfen/gefallen?   

Diese Rezension bewerteten 4 positiv und 0 negativ. (5923 Leser bisher.)


Deine Meinung

Sag uns deine Meinung zu Hinter der eisernen Maske





Grimoires.de auf Facebook
Grimoires.de auf GooglePlus
Grimoires.de auf Twitter
Zum Seitenanfang